Skip to main content

Blog

12 Wege zu Deinem USP – Wie Du einzigartig wirst- mit jedem Business

Wie kannst Du die enormen Vorteile eines USP erreichen und nutzen , wenn Du eine ganz „normale Dienstleistung erbringst“ die viele haben?

In diesem Artikel geht es um die Vorteile deines USP (Unique Selling Proposition) und darum den eigenen USP zu erreichen – egal was du beruflich machst.

Was Dir ein USP bringt:

Wettbewerbsvorteil: Dein USP sorgt dafür, dass sich Dein Unternehmen von seinen Konkurrenten abhebt, indem es den Kunden einen einzigartigen Nutzen bietet.

Kundengewinnung: Ein klarer und einzigartiger USP kann dazu beitragen, dass Du neue Kunden gewinnst, indem Du auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Zielgruppe eingehst und den Kunden einen besonderen Mehrwert bietet.

Kundenbindung: Dein USP wird dazu beitragen, bestehende Kunden zu halten, weil es diese Besonderheit nur bei Dir gibt.

Preissetzung: Dein USP wird dazu beitragen, dass Dein Unternehmen höhere Preise für seine Produkte oder Dienstleistungen verlangen kann,da die Kunden bereit sind, mehr zu zahlen, wenn sie einen besonderen Nutzen erhalten.

Markenbildung: Dein USP wird dazu beitragen, dass Du eine Marke aufbauen kannst, indem es ein einzigartiges Image und einen einzigartigen Ruf schafft und sich von anderen Marken unterscheidet. Dadurch kann Dein Unternehmen eine starke Marktposition aufbauen und Kundenbindung sowie -Gewinnung erleichtern.

Du bist motiviert Deinen USP zu entwickeln? Spitze:
Hier kommen 12 Themenbereiche, die Dir helfen können Deinen USP aufzubauen.
Prüfe bei den nachfolgenden Punkten einmal inwiefern Du vielleicht schon auf dem Weg bist,
Deinen USP zu entwickeln oder wo Du schon Ansätze hast, die Du ausbauen kannst.

Innovation: Du hast einen USP durch die Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen, die einzigartige Funktionen oder Vorteile bieten.

Qualität:
Du bist besonders, indem Du Dich auf die Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen mit höherer Qualität konzentrierst als deine Konkurrenten.

Kundenerlebnis: Du hebst Dich ab, indem Du dich auf das Kundenerlebnis konzentrierst, indem du personalisierten Kundenservice oder einen reibungslose Bestell- und Lieferprozess anbietest.

Preisgestaltung: Du hast einen USP, weil Du eine Preisstrategie verfolgt, die sich von der Konkurrenz unterscheidet.


 Markenimage: Du entwickelst Deinen USP, indem du ein einzigartiges Markenimage oder eine einzigartige Markenbotschaft entwickelst, die sich von der Konkurrenz unterscheidet.

Zielgruppe:
Du bist einzigartig, weil du Dich auf eine spezifische Zielgruppe konzentrierst und Produkte oder Dienstleistungen anbietest, die speziell auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Spitz, Spitzer ,Einzigartig.

Umweltfreundlichkeit: Du hast einen USP indem du dich auf die Nachhaltigkeit konzentrierst und umweltfreundliche Produkte oder Dienstleistungen anbietet.

Soziales Engagement: Du hast einen USP indem du dich für soziale Zwecke engagiert und beispielsweise einen Teil deines Gewinns für wohltätige Zwecke spendest.

Personalisierte Ansprache: Du konzentrierst Dich auf personalisierte Kommunikation und Marketingstrategien, um die Kundenbindung zu erhöhen.

Exklusivität: Du hast einen USP, indem du exklusive Produkte oder Dienstleistungen anbietest, die nur für eine begrenzte Zielgruppe verfügbar sind.

Erfahrung und Know-how: Du bist einfach Du. Indem du deine langjährige Erfahrung und Dein Know-how in einem bestimmten Bereich betonst, dass Dich von der Konkurrenz unterscheidet.

Vertriebskanäle: Du hast einen USP, weil Du alternative Vertriebskanäle nutzt, die für Deine Zielgruppe besonders sind.

Du hast gesehen manche Punkte passen für Dich mehr, andere weniger.
Konzentriere Dich auf 1 bis 2 Punkte bei denen Du jetzt schon auf einem guten Weg bist und beginne diese konsequent auszubauen.
Starte damit, dass Du diese Punkte kommunizierst.
Auf Deiner Homepage, in Deinem Marketing, in Deinen Verkaufsgesprächen.
Je mehr Konzentration Du auf Deinem USP hast, desto klarer wird er und Dein ganzes Unternehmen wird sich danach ausrichten.
Die Vision von heute wird durch kleine Schritte zur Realität von morgen.
Alles Gute auf Deinem Weg! Deine Neukundencompany

  • Aufrufe: 734

Leads und Neukunden B2B gewinnen

Sie kennen das Problem- Sie brauchen einfach wirklich gute B2B Leads.
Leads kaufen?- Na ja man weiß nie was man bekommt.
Kaltakquise - Großes Na ja, funktioniert nur noch in bestimmten Branchen mit richtige guten Aufhängern 
also was tun?


Mit dem „NeukundenAgent“ holen sich die Unternehmen im B2B Spitzen Leads  direkt von Ihrer Homepage.
Sie erfahren wer aktuell Ihre Webseite besucht und für welche Produkte bzw. Dienstleistungen er sich interessiert.
Über ein auf der Homepage eingebautes Trackingpixel wird die IP Adresse des besuchenden Unternehmens erfasst und mit einer Firmendatenbank abgeglichen.

Damit holen sie jeden Tag Spitzen Leads direkt von Ihrer Homepage.
Gerne können den Neukunden Agent kostenlos testen. 
Beste Grüße Ihre Neukundencompany

 

  • Aufrufe: 825